Kinderfinder an Zimmertür

Wenn es im eigenen Zuhause brennt, geraten Betroffene von jetzt auf gleich in eine absolute Ausnahmesituation. Sie tendieren dazu, unüberlegt zu handeln. Ganz besonders gefährlich ist diese Reaktion bei Kindern, die sich aus Angst vor Gefahren in vermeintlich sichere Verstecke zurückziehen. Sie legen sich unter ihr Bett, stellen sich hinter Vorhänge oder schlüpfen in ihren Kleiderschrank, weil sie fälschlicherweise glauben, dort vor Feuer und Rauch geschützt zu sein. Das größte Problem dabei: Die Eltern und letztlich auch die Feuerwehr können sie dort nicht finden.

Die richtige Stelle für den Kinderfinder 

Eine kinderleichte und wertvolle Hilfe bietet der „Kinderfinder“. Beim Kinderfinder handelt es sich um einen dreieckigen, neongelben, reflektierenden Aufkleber, der wie ein Verkehrsschild aussieht. Er weist den Einsatzkräften der Feuerwehr im Brandfall den Weg und warnt: Hinter dieser Tür könnten Kinder sein! Denn wenn Räume und Flure bereits stark verraucht sind, kann selbst die in Suchtechniken speziell geschulte Feuerwehr nur schwer feststellen, in welchem Raum sich möglicherweise noch ein Kind aufhält. Werden die vorgehenden Einsatzkräfte auf einen Aufkleber aufmerksam, kann die Einsatztaktik umgehend angepasst werden. Das spart wertvolle Zeit im Kampf um das Leben unserer Lieben. Ein kleiner Aufkleber, eine große Wirkung.

Der Kinderfinder sollte an allen Kinderzimmertüren des Hauses bzw. der Wohnung angebracht werden. Da heißer Brandrauch grundsätzlich nach oben steigt, ist der Aufkleber möglichst in Bodennähe aufzukleben. Dank der auffälligen Signalwirkung ist der Kinderfinder dort auch noch bei Dunkelheit und Verrauchung ausreichend gut zu erkennen.

Aufkleber im Rheurdter Bürgerbüro erhältlich 

Der Kreis Kleve stellt den Kinderfinder Jahr für Jahr zentral zur Verfügung. Die örtliche Feuerwehr – so auch die Freiwillige Feuerwehr Rheurdt – verteilt die kleinen Lebensretter vor Ort im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit und Brandschutzerziehung an die Kinder. Ein zugehöriger Flyer in acht Sprachen erläutert verständlich die Einsatzzwecke  und Nutzungshinweise. In Rheurdt kann der Kinderfinder samt Flyer unter anderem im Bürgerbüro der Gemeinde Rheurdt, Rathausstraße 35, kostenlos bezogen werden. Eine Bestellung oder Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Ein besonders positiver Nebeneffekt: Die Brandschutzaufklärung. Haben Eltern den Kinderfinder bei der Gemeindeverwaltung abgeholt, gibt es einen zusätzlichen Anlass, mit den Kindern über die wichtigsten Verhaltensregeln im Brandfall zu sprechen. Kinder sollten schon früh verstehen, wie sie sich im Brandfall verhalten müssen. Ist der Fluchtweg versperrt, gilt: Zimmertür schließen, Türschlitze gegen den Rauch abdichten, lautstark auf sich aufmerksam machen. Diese und viele weitere Grundregeln lernen Kinder ab 6 Jahren auch in der Kinderfeuerwehr der Gemeinde Rheurdt. In spielerischer Atmosphäre treten die Jüngsten erstmalig mit dem relevanten Ehrenamt als Nachwuchs-Feuerwehrfrau oder -mann in Kontakt.

Bei Fragen zum Kinderfinder oder zur Rheurdter Kinderfeuerwehr wenden Sie sich jederzeit gern über das Kontaktformular dieser Website an uns.

Bildquelle: Provinzial Nord Brandkasse

Feuerlöscher
Sicherer Umgang mit Handfeuerlöschern

Welches Löschmittel Du im Haushalt wie einsetzt.

Weiterlesen

Sicher an Silvester
Sicherheit zum Jahreswechsel

Es an Silvester richtig krachen lassen? Aber sicher!

Weiterlesen

Sicher im Sommer
Sicherheit beim Grillen und Chillen

So können Grillunfälle vermieden werden.

Weiterlesen

Sicher an Weihnachten
Damit das Fest der Liebe nicht zum Alptraum wird

Sicherer Umgang mit gefährlichen Deko-Gegenständen und Lebensmitteln

Weiterlesen

Rauchmelder & Co-Warner
Eine schlafende Nase riecht nichts

Rauchmelder retten Leben – alles zum Brandschutz und zur Brandprävention.

Weiterlesen

Warnung
Warnung der Bevölkerung

Wann und wie Du unter anderem durch Sirenen und Apps gewarnt wirst.

Weiterlesen

Notruf
Einen Notruf richtig absetzen

Alles was Du zur Nutzung der einheitlichen Notrufnummer 112 wissen musst.

Weiterlesen

Kinderfinder
Der Kinderfinder: Lebensretter für die Jüngsten

Wie ein kleiner Aufkleber an der Zimmertüre Großes leisten kann.

Weiterlesen

PKW-Rettungskarte Ratgeber und Hilfe
Die Rettungskarte fürs Auto. Kleiner Hinweis – große Hilfe.

Oft entscheiden bei Verkehrsunfällen Minuten über Leben und Tod. Um die Arbeit der Einsatzkräfte zu verkürzen, gibt es ein wichtiges Hilfsmittel: Die Rettungskarte.

Weiterlesen