#Förderer

Kilian Grüters (25)

  • Beruf: Anbauberater im Agrarhandel
  • Dienstgrad/Funktion: Oberfeuerwehrmann
  • Einheit: Löscheinheit Rheurdt

Kilian Grüters ist einer von insgesamt fünf Angehörigen unserer Feuerwehr, die parallel auch in einer zweiten Feuerwehren aktiv sind. In den meisten Fällen sind eher weit auseinanderliegende Arbeits- und Wohnorte der Grund für eine Doppelmitgliedschaft. In Kilians Fall ist es aber ganz anders: Kilian arbeitet direkt in der Gegend und wohnt seit Kurzem in Kengen, und zwar quasi auf dem Grenzstein zwischen den Gemeinden Kerken und Rheurdt. Da man in der Regel in die Freiwillige Feuerwehr seines derzeitigen Wohnortes eintreten muss, ist der Kengener Kilian also primär in der Löscheinheit Rheurdt aktiv. Sein Herz hängt aber noch immer derart an der Feuerwehr Kerken, wo er seit seinem 18. Lebensjahr leidenschaftlich aktiv ist, dass er weiterhin auch dort im Dienst- und Einsatzgeschehen mitwirkt. Wenn sein „Piepser“ ertönt, kann dies also sowohl eine Alarmierung aus Rheurdt oder aus Kerken bedeuten. Dann muss er in Sekundenschnelle entscheiden, ob er rechts oder linksrum abbiegt.

Kilian kann von Feuerwehr offensichtlich nicht genug kriegen – und die Feuerwehr nicht genug von ihm. Denn seine besonnene, kollegiale Art kommt insbesondere bei Kindern und Jugendlichen hervorragend an. direkt nach seinem Eintritt in die Feuerwehr entdeckte er die Jugendarbeit als Betreuer der Jugendfeuerwehr Nieukerk für sich. Mittlerweile ist er stellvertretender Gemeindejugendwart der gesamten Gemeinde Kerken.