#Allrounder

Bernd Pottbeckers (42)

  • Beruf: Kommunal angestellter Hausmeister
  • Dienstgrad/Funktion: Unterbrandmeister
  • Einheit: Löscheinheit Schaephuysen

Um kaum einen anderen ranken sich derart viele authentische Geschichten und Spitznamen wie um unseren umtriebigen Bernd. Das liegt vor allem daran, dass „Bernie“ unsere Gemeinde Rheurdt – als ehrenamtlicher Feuerwehrmann und als hauptamtlich angestellter Hausmeister der Gemeinde Rheurdt. In dieser Funktion kümmert er sich täglich um das Gebäudemanagement unserer Schulen und sonstigen kommunalen Gebäude, übernimmt aber auch immer wieder Tätigkeiten für Feuerwehr (Besorgungen, Gerätewartung, Installationen etc.). Vor allem aber ist unser Bernd, den wir am liebsten „Gemeinde-Bernd“ nennen, durch seinen Beruf ständig in Rheurdt präsent und stellt somit einen elementaren Bestandteil des alltäglichen Einsatzgeschehens dar. Je nachdem, wo er sich gerade aufhält, rückt er entweder mit den Schaephuysener oder mit den Rheurdtern zum Einsatz aus. In beiden Wachen hat er einen Satz Einsatzkleidung. Damit kennt er beide Einheiten nur zu gut und weiß um die jeweiligen Unterschiede und technischen Spezialisierungen, vor allem aber auch um die Gemeinsamkeiten beider Löscheinheiten. Bernd ist motiviert, Bernd ist körperlich fit, Bernd ist kompetent, Bernd ist einfach immer da. Und das seit mittlerweile 30 Jahren. In dieser Zeit sammelt man eben viele Anekdoten. Am liebsten mögen wir aber den Spitznamen „Horse Hero“ (Pferdeheld), den Bernd seit jüngster Zeit hat. Diesen Spitznamen hat er den beiden geglückten Tierrettungseinsätzen zu verdanken, bei denen jeweils Pferde vor dem Versinken gerettet wurden und bei denen jeweils Bernd vermatscht, verschlammt und verdreckt in erster Reihe zu sehen war.