#Spielmacherin

Antonia Gilbers (21)

  • Beruf: Stadtinspektoranwärterin
  • Dienstgrad/Funktion: Feuerwehrmusikerin
  • Einheit: Abteilung Feuerwehrmusik

Was machen Jugendliche in ihrer Freizeit am liebsten? Tanzen, Serien schauen, feiern oder eben auch: Mit dem Spielmannszug auf große Tournee gehen. Wie cool das Hobby Feuerwehr im Allgemeinen und im Speziellen auch das Engagement in der Musikabteilung unserer Feuerwehr für Kinder und junge Erwachsene ist, weiß Antonia aus Überzeugung zu berichten. Dass sie einmal den Weg in die Einheit finden wird, war mehr oder weniger selbstverständlich. Ist ihr Vater doch bereits seit Jahrzehnten ebenfalls als Mitglied des Spielmannszugs, lange Jahre davon sogar als Einheitsführer, aktiv. Dass Antonia im Jahr 2007 aber auch gleich fünf weitere Freundinnen und Freunde auf einen Streich dafür begeistern kann, ebenfalls in den Musikkorps einzutreten, war nicht zwingend zu erwarten. Allesamt ohne nennenswerte musikalische Vorkenntnisse, aber dafür bis in die Flötenspitzen und Trommelstöcke motiviert, ein Instrument zu lernen. Eine starke Clique, die immer zusammenhält und teils noch heute besteht. So ist das eben in unserer Feuerwehr, in der sich neben Antonia mittlerweile über 35 weitere Frauen engagieren. Sicher ist: Um als Frau diesen Schritt zu gehen, braucht es einen gewissen Mut und vielleicht auch ein – sagen wir – lockeres Mundwerk. Das besitzt Antonia zweifelsohne. Denn so schüchtern und zurückhaltend die angehende Stadtinspektorin manchmal auch wirken mag, so gern gibt sie im wahrsten Sinne des Wortes auch den Ton an. Sie hat’s, wie ihre Freundinnen und Freunde bestätigen, durchaus faustdick hinter den Ohren. Klein, aber hohoho – das ist Toni.