Fahrt in den MoviePark

JF Movie Park

Die Sommerferien waren zur Hälfte rum, die Sonne strahlte als wenn es kein morgen mehr geben würde und ca. 25 Jugendliche und Betreuer, aller Abteilungen der Feuerwehr Rheurdt machten sich auf den Weg in den Movie Park nach Bottrop.

Hier konnten alle Teilnehmer einen erlebnisreichen und spannenden Tag erleben, denn alle teilten sich in Kleingruppen ein, so dass jede einzelne Gruppe auf eigene Faust den Park erkunden konnte. So waren viele auf den spannenden Achterbahnen, welche sie durchschaukelten und sogar einen Looping beinhaltete. Bei den tropischen Temperaturen, war natürlich auch ein Besuch der Wasserbahn nicht zu vermeiden, so dass jeder mehr oder weniger nass, diese Attraktion verließen. Natürlich durfte auch ein Foto von seinen Lieblingsfilmfiguren nicht fehlen, so dass die Filmfiguren wie Spongebob besonders von unseren kleinen Teilnehmern besonders gefragt waren. 

Am Abend konnte jeder auf einen wundervollen, dennoch anstrengend Tag zurück blicken. Aus dem viel mitgenommen wurde, so dass ein Kind bemerkte: „Wir waren eine bunter Haufen bestehend aus Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, des Spielmannszuges und des aktiven Löschzuges“.

Ein „bunter Haufen“ aus allen Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Rheurdt. Damit dieser bestehen bleiben kann, suchen auch wir Nachwuchs, besonders im Alter zwischen 10 und 18 Jahren. Du hast Lust Teil von uns zu werden—> dann komme doch einfach persönlich vorbei und du kannst dir alles anschauen: 

  • für die Jugendfeuerwehr: jeden 2. Dienstag im Monat (gerade Kalenderwochen) zwischen 18 und 20 Uhr
  • für den Spielmannszug: jeden Donnerstag zwischen 18:00 und 21:00 Uhr

Löschzüge aus Sevelen und Rheurdt üben Ernstfall

Um für den Fall der überörtlichen Hilfe gewappnet zu sein, üben die Angehörigen der Löschzüge Sevelen und Rheurdt bereits seit mehreren Jahren zusammen. Ausrichter des diesjährigen Trainings war der Löschzug Sevelen, der in enger Zusammenarbeit mit den Betreuern des Hauses Freudenberg die Übung vorbereitete.

Die Wehrleute beider Löschzüge rückten zum "Haus Freudenberg" am Oermter Berg aus. Hier sollten sie zehn vermisste Personen retten und betreuen sowie eine Löschwasserversorgung für die Brandbekämpfung aufbauen.

Jahreshauptversammlung des LZ Rheurdt

Die Mitglieder des Löschzuges Rheurdt der FF Rheurdt trafen sich am 11. März 2016 zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Zur Mühle". Löschzugführer Matthias Rickers, der in seinem Amt für weitere sechs Jahre bestätigt wurde, erklärte in seinem Bericht, dass die Feuerwehr nicht nur rettet und beschützt, sondern auch das Dorfleben mitgestaltet.

Im Jahre 2015 waren die 39 aktiven Frauen und Männer im Löschzug zu sieben Brand- und 15 Hilfediensteinsätzen ausgerückt. Hinzu kommen theoretische und praktische Ausbildungsdienste, Arbeitsdienste, Einsatzübungen, Versammlungen und Lehrgänge. Aber nicht nur die eigentliche Feuerwehrarbeit stand auf dem Dienstplan. Auch die Mitwirkung in der Vereinsgemeinschaft, die Begleitung der Pfingstkirmes, das Mitwirken bei Karnevalsveranstaltungen, sowie die Koordination des Martinszuges, sind ein Bestandteil der Feuerwehr- und Dorflebens.