Aktuelles

Feuerwehrgrundausbildung erfolgreich abgeschlossen

Im August und  September wurden beim Löschzug Schaephuysen in 40 Ausbildungsstunden 13 Feuerwehrmänner aus den Freiwilligen Feuerwehren Issum und Rheurdt im Themenbereich „Technische Hilfeleistung“ ausgebildet.
Auf dem Ausbildungsplan des vierten und letzten Moduls der Grundausbildung standen unter anderem theoretische Themen wie Grundlagen der Mechanik und Feuerwehrdienstvorschriften. Praktisch wurde das Anheben von Lasten mit Hebekissen und Hydraulikzylindern, das Arbeiten mit Seilwinden und Mehrzweckzügen und der Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten zur Hilfe nach Verkehrsunfällen geübt.

Mit Abschluss des Modul 4 in Schaephuysen haben die Lehrgangsteilnehmer ihre Feuerwehr-Grundausbildung erfolgreich beendet. Zuvor wurden die Module 1 bis 3 an den Standorten Kerken, Issum und Geldern durchgeführt. Die 160 Stunden umfassende Grundausbildung wird seit 10 Jahren in einer Ausbildungsgemeinschaft der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Geldern, Issum, Kerken, Rheurdt durchgeführt. Auf Grund der vielen Lehrgangsteilnehmer wurde das Modul 4 in diesem Jahr auf zwei Standorte verteilt, so dass die Kameraden aus Kerken und Geldern die Ausbildung in Geldern absolvierten.

Wehrleiter Holger Lamers, der die gesamte Grundausbildung der vier Feuerwehren koordiniert, dankte den Teilnehmern für die rege Teilnahme an den Ausbildungsdiensten sowie für die Disziplin und das große Fachinteresse und den Ausbildern der Feuerwehr Rheurdt, die zusätzliche Freizeit für die Ausbildung zur Verfügung stellten.

Modul4

Kirchgang und Kameradschaftsabend

Am 10. September 2016 trafen sich die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Rheurdt um 16:30 Uhr am Gerätehaus. Unter den Klängen des Spielmannszuges der FF Rheurdt marschierten wir zum Ehrenmal, um den Gefallenen und Verstorbenen Kameraden des LZ Rheurdt zu gedenken. Im Anschluß daran folgte der traditionelle Kirchgang zur Herbstkirmes. Nach der Vorabendmesse wurde unser neuer MTF gesegnet und danach ging es zum Kameradschaftsabend in die Gaststätte Bodden nach Saelhuysen. Nach einen sehr guten Essen wurden die Ehrungen durch den Bürgermeister und die LZ-Führung vorgenommen (genaueres folgt).

IMG 20160924 WA0004

großer Bahnhof für neues MTF

Do25Aug2016

Am 25. August 2016 war es endlich soweit...

Das neue MTF des Löschzuges Rheurdt wurde nach ewig langer Wartezeit von einigen Rheurdter Kameraden beim Hersteller abgeholt und nach Rheurdt überführt. Mit Blaulicht und Martinshorn fuhr der nagelneue Bus auf den Marktplatz und wurde von den anwesenden Kameraden des Löschzuges und Spielmannszuges begrüßt und bestaunt.

DSC 0633

DSC 0634

DSC 0636

DSC 0637

Löschzüge aus Sevelen und Rheurdt üben Ernstfall

Um für den Fall der überörtlichen Hilfe gewappnet zu sein, üben die Angehörigen der Löschzüge Sevelen und Rheurdt bereits seit mehreren Jahren zusammen. Ausrichter des diesjährigen Trainings war der Löschzug Sevelen, der in enger Zusammenarbeit mit den Betreuern des Hauses Freudenberg die Übung vorbereitete.

Die Wehrleute beider Löschzüge rückten zum "Haus Freudenberg" am Oermter Berg aus. Hier sollten sie zehn vermisste Personen retten und betreuen sowie eine Löschwasserversorgung für die Brandbekämpfung aufbauen.

Jahreshauptversammlung des LZ Rheurdt

Die Mitglieder des Löschzuges Rheurdt der FF Rheurdt trafen sich am 11. März 2016 zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Zur Mühle". Löschzugführer Matthias Rickers, der in seinem Amt für weitere sechs Jahre bestätigt wurde, erklärte in seinem Bericht, dass die Feuerwehr nicht nur rettet und beschützt, sondern auch das Dorfleben mitgestaltet.

Im Jahre 2015 waren die 39 aktiven Frauen und Männer im Löschzug zu sieben Brand- und 15 Hilfediensteinsätzen ausgerückt. Hinzu kommen theoretische und praktische Ausbildungsdienste, Arbeitsdienste, Einsatzübungen, Versammlungen und Lehrgänge. Aber nicht nur die eigentliche Feuerwehrarbeit stand auf dem Dienstplan. Auch die Mitwirkung in der Vereinsgemeinschaft, die Begleitung der Pfingstkirmes, das Mitwirken bei Karnevalsveranstaltungen, sowie die Koordination des Martinszuges, sind ein Bestandteil der Feuerwehr- und Dorflebens.

Hilfe! Es brennt! Feuerwehrleute im Einsatz

Was tun wenn es brennt? Klar, die Feuerwehr rufen. Das sind schließlich die Profis. Doch das Aufgabenspektrum der Feuerwehr ist viel breiter. Nur fünf Prozent aller Einsätze drehen sich um Feuer und Explosionen. Rettungseinsätze sind ein großer Aufgabenbereich, aber auch kuriose Einsätze in denen die Feuerwehr entflohene oder ausgesetzte Tiere wieder einfangen muss.

wdr sendung

Diese und andere Themen wurden rund um das Thema "Feuerwehr" in der WDR-Sendung "planetwissen" vom 05.04.2016 behandelt. Um mehr zu sehen bitte diesem LINK folgen!

© WDR 2016