Feuerwehrgrundausbildung erfolgreich abgeschlossen

Im August und  September wurden beim Löschzug Schaephuysen in 40 Ausbildungsstunden 13 Feuerwehrmänner aus den Freiwilligen Feuerwehren Issum und Rheurdt im Themenbereich „Technische Hilfeleistung“ ausgebildet.
Auf dem Ausbildungsplan des vierten und letzten Moduls der Grundausbildung standen unter anderem theoretische Themen wie Grundlagen der Mechanik und Feuerwehrdienstvorschriften. Praktisch wurde das Anheben von Lasten mit Hebekissen und Hydraulikzylindern, das Arbeiten mit Seilwinden und Mehrzweckzügen und der Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten zur Hilfe nach Verkehrsunfällen geübt.

Mit Abschluss des Modul 4 in Schaephuysen haben die Lehrgangsteilnehmer ihre Feuerwehr-Grundausbildung erfolgreich beendet. Zuvor wurden die Module 1 bis 3 an den Standorten Kerken, Issum und Geldern durchgeführt. Die 160 Stunden umfassende Grundausbildung wird seit 10 Jahren in einer Ausbildungsgemeinschaft der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Geldern, Issum, Kerken, Rheurdt durchgeführt. Auf Grund der vielen Lehrgangsteilnehmer wurde das Modul 4 in diesem Jahr auf zwei Standorte verteilt, so dass die Kameraden aus Kerken und Geldern die Ausbildung in Geldern absolvierten.

Wehrleiter Holger Lamers, der die gesamte Grundausbildung der vier Feuerwehren koordiniert, dankte den Teilnehmern für die rege Teilnahme an den Ausbildungsdiensten sowie für die Disziplin und das große Fachinteresse und den Ausbildern der Feuerwehr Rheurdt, die zusätzliche Freizeit für die Ausbildung zur Verfügung stellten.

Modul4