Die Jugendfeuerwehren Rheurdt und Schaephuysen übten gemeinsam

Eine deutliche Rauchentwicklung war am Donnerstag, 26.09.2013 so gegen 18.00 Uhr auf dem Baubetriebshof an der Straße „Am Sportplatz“ sichtbar. Bei dem Rauch handelte es sich jedoch lediglich um „Disconebel“, der die Übung der Jugendfeuerwehren Rheurdt und Schaephuysen einläutete.

Im Bereich der Sozialräume soll es zu einer Rauchentwicklung gekommen sein, so ein Mitarbeiter des Baubetriebshofes, der vor Ort die Gruppenführer der Jugendfeuerwehren einwies. Menschen sollten sich nach Aussage des Mitarbeiters keine mehr im Gebäude aufhalten.

Die Jugendfeuerwehr ging mit zwei Angriffstrupps zur Brandbekämpfung über zwei Seiten vor. Zudem wurde eine „Riegelstellung“ (Wasserschutzwand) zum Schutz der nicht betroffenen Gebäude vorgenommen.

Die Leitungen der Jugendfeuerwehren Rheurdt und Schaephuysen waren sehr zufrieden mit dem Verlauf der Übung. Weitere gemeinsame Übungen sind in Planung.

jf-r-s

Übrigens: Mitglied bei der Jugendfeuerwehr kann jeder bereits ab 10 Jahren werden!

Nähere Infos hierzu bei:

Markus Jansen – Jugendfeuerwehr Rheurdt  – Telefon 02845/ 7909678 oder per E-Mail:

oder

Sven Walter – Jugendfeuerwehr Schaephuysen – Telefon 02845/69078 oder per E-Mail: